22.10.2020

Wie ein Personal Trainer dein Training auf die nächste Stufe bringt

Frau springt auf Sufe
von RAPT Support
Ernährung, Fitness, Gesundheit, Sport

Die Gesundheits- und Fitnessindustrie befindet sich seit Jahren in einem rasanten Wachstum. Viele Menschen interessieren sich für dieses Thema und wollen ihr Äußeres nach diesen Werten formen. Häufig bleiben jedoch die erwünschten Ergebnisse aus und viele hören damit auf ihren Körper weiter zu optimieren. Dies verursacht unnötigen Zeitaufwand und Kosten.

Des Öfteren fehlt diesen Menschen ein Mentor, der sie weiterbringt und ihnen ihre beste Leistung abverlangt. Genau dies macht einen guten Trainer aus! Er gibt den Menschen eine Hilfestellung ihren Traumkörper zu erreichen und ein optimales Rundumpaket aus Training und anderen Leistungen zu genießen.

Warum macht es Sinn mit einem Trainer zu trainieren?

Die meisten Menschen wollen mit geringem Zeitaufwand möglichst gute Resultate erzielen. Vor allem am Anfang unterlaufen dem Trainingsanfänger Fehler. Diese können, wenn man sich nicht genügend über die Übungsausführung informiert, die Resultate verschlechtern und auch der Gesundheit schaden. Also kümmert sich der Trainer darum, dass die Übungsausführung passt und der Trainierende ein Gefühl für die Übungen bekommt. Durch das Knowhow des Trainers steht er mit Rat zur Seite, was die Punkte Trainingsintensität, Bewegungsabläufe, Ernährung usw. betrifft. Vor allem bei der Ernährung kann er wichtige Tipps geben, denn diese sind genauso wichtig wie das regelmäßige Training. Somit hilft er Anfängern gravierende Fehler zu vermeiden. Aber nicht nur Anfänger können profitieren. Egal wie fortgeschritten man ist, ein Trainer bringt den Athleten an die Leistungsgrenzen. Vor allem der Faktor Motivation ist ausschlaggebend für die Resultate. Mit seiner energetischen Präsenz motiviert der Personal Trainer sein Klientel und sorgt dafür, dass sie ihr Bestes zu jeder Zeit geben und sich im Training ordentlich auspowern. Durch die Fachkompetenz des Personal Trainers erweitert sich der Horizont des Klienten und sein Wissen rund um das Thema Training und Ernährung verbessert sich. Zudem fällt es einem Personal Trainer leichter, die Fortschritte zu bewerten und die Trainingsintensität entsprechend anzupassen. Die motivierenden Gespräche sorgen zusätzlich für ein besseres Gefühl und verbessern die mentale Gesundheit. Außerdem genießen viele Trainierende Gesellschaft während des Trainings. Somit freuen sie sich mehr aufs Training und assoziieren die körperliche Anstrengung eher mit Freude als mit Arbeit.

Wer sich einen Personal Trainer nehmen sollte…

Grundsätzlich steht es jedem Menschen frei, ob er einen Trainer beansprucht oder nicht. Ein Personal Trainer ist in jedem Fall für jene Menschen geeignet, die sich ständig verbessern wollen. Es gibt einen Grund, warum jeder Profisportler mehrere Trainer hat. Der Personal Trainer verfügt über mehr Wissen als sein Athlet. Somit kann dieser aus der Erfahrung lernen und Fehler vermeiden. Außerdem sieht der Trainer Dinge, die der Athlet nicht sieht, sei es bei der Übungsausführung oder bei Sonstigem. Auch der klassische Hobbysportler sollte sich einen guten Personal Trainer suchen, denn diese Menschen arbeiten in der Regel und haben nicht so viel Zeit sich ständig im Bereich Fitness und Gesundheit weiterzubilden. Diese Funktion übernimmt der Personal Trainer, in dem er Seminare besucht, Podcasts und Bücher liest oder an Veranstaltungen teilnimmt. Dadurch erspart sich der Kunde eine Menge Zeit und erhält praxisnahe Tipps und Informationen aus erster Hand. Wer eine professionelle Karriere, egal in welcher Sportart, anstrebt, ist ohnehin auf die Hilfe eines Trainers angewiesen. Da hier meist Kleinigkeiten über Sieg oder Niederlage entscheiden, hat der Coach einen großen Einfluss. Ganz gleich ob Fußballer oder Skifahrer, jeder Profisportler absolviert Fitnesstraining, um seinen Körper in Schuss zu halten. Daher sind auch diese Menschen auf einen Personal Trainer aus dem Bereich Fitness angewiesen. Außerdem gibt es Menschen, die eine gewisse Führung brauchen, um ihre Leistungen abzurufen. Genau solche Leute sind im Personal Training bestmöglich aufgehoben und können mit Spaß und Ausdauer gute Resultate erzielen, die alleine nicht schaffbar wären. Immer mehr Rentner entschließen sich ihren Körper in einen guten Zustand zu bringen. Auch hier kann ein Coach helfen. Diese Altersgruppe profitiert von abgestimmten Trainings- und Ernährungsplänen. Die Erfolge helfen dem geistigen Wohlbefinden und machen Lust und Laune auf das Training.

Welche Personal Trainer gibt es?

Um den perfekten Trainer zu finden, muss man seine Ziele klar definieren. Viele Personal Trainer sind auf eine bestimmte Art von Training spezialisiert. So sieht das Training für jemanden, der gesund und fit bleiben will, anders aus, als bei jemanden, der in kurzer Zeit so viele Muskeln wie möglichen aufbauen will. Das vielseitige Trainingsangebot ermöglicht es jedem, den passenden Coach zu finden. Zahlreiche Trainer sind Spezialisten im Functional Bereich. Dieses Training soll abwechslungsreich und nachhaltig sein. Es wird viel mit Körpergewicht gearbeitet und die Funktionalität spielt eine wichtige Rolle. Durch dieses Training trainiert sich der Klient einen Körper an, der widerstandsfähig ist und auf lange Sicht keine körperlichen Probleme verursacht. In diesen Bereich fallen die meisten Menschen, die mit dem Training beginnen. Das primäre Ziel ist es, fit und gesund zu sein und auch danach auszusehen. So ist diese Art des Trainings eigentlich für alle Altersgruppen geeignet. Einige Trainierende wollen so viel Muskulatur aufbauen wie möglich. Für diese Nischengruppe gibt es auch Trainer, die genau auf diese Ziele mit ihren Klienten hinarbeiten. Andere Nischengruppen, wie Profisportler, Pilates-Begeisterte, Menschen mit körperlichen Einschränkungen, Rentner und Ehepaare kommen durch das zahlreiche Angebot auch auf ihre Kosten.

Zusätzliche Vorteile…

Jeder Mensch ist unterschiedlich. So sind auch ihre Körperstrukturen und ihre genetischen Veranlagungen verschieden. Oftmals kopieren Trainierende einfach irgendwelche Trainings- und Ernährungspläne, die im Endeffekt gar nicht für ihren Körper gemacht sind. Dementsprechend halten sich die Resultate in Grenzen. Der Personal Trainer stellt mit all seiner Erfahrung ein persönliches Programm für seinen Klienten zusammen. So bekommt er für seine Geld eine einzigartige Leistung, die genau auf ihn abgestimmt ist. Zusätzlich lernt der Coach anhand der Resultate mit seinem Kunden mit und verbessert mit der Zeit sein Training immer weiter. Nach einiger Zeit kennt der Trainer die Stärken und Schwächen und kann sein Programm genau danach ausrichten. Auch der menschliche Aspekt ist vielen Trainierenden ein besonderes Anliegen. So wollen sie nicht nur stumpf und alleine auf irgendwelchen Maschinen trainieren, sondern wollen, wenn es angebracht ist, sich mit einem Vertrauten unterhalten. Die Kombination aus hartem Training und guter Betreuung sorgt für Spaß und hilft dabei, seinen Traumkörper schnellstmöglich zu formen.

von RAPT Support
Ernährung, Fitness, Gesundheit, Sport

Das könnte dich auch interessieren

Ähnliche Artikel

22.10.2020

Wie finde ich einen Personal Trainer der zu mir passt?

Wie erkenne ich einen guten Personal Trainer?

Vorab: Die Bezeichnung Personal Trainer ist bislang nicht geschützt. Das hei&s...

weiterlesen
22.10.2020

Was kostet ein Personal Trainer? - So entstehen die Kosten für die professionelle, individuelle Trainingsunterstützung

Lange Zeit war es das Privileg von berühmten Persönlichkeiten, einen eigenen Personal Trainer zu beschäftigen.

weiterlesen
22.10.2020

Wie ein Personal Trainer dein Training auf die nächste Stufe bringt

Die Gesundheits- und Fitnessindustrie befindet sich seit Jahren in einem rasanten Wachstum. Viele Menschen interessieren sich für dieses Th...

weiterlesen

RAPT - smarte Trainersuche digital

In 3 Schritten zum Personal Trainer

Grafik Lupe

Trainer finden

Icons Kommunikation

Kontaktieren

Grafik Arm mit Muskel

Durchstarten