05.08.2022

Man muss dran bleiben, um etwas zu erreichen. Dann ist fast alles möglich!

Man muss dran bleiben, um etwas zu erreichen. Dann ist fast alles möglich!
von Sven Lohmann
Fitness, Marketing, Motivation, Prävention, Selbständigkeit, Sport, Weiterbildungen, Workout

Wir konnten uns mit unserem großartigen Trainer Sven zu einem Interview verabreden. Dabei haben wir ihn noch besser kennengelernt und er hat uns einiges verraten, das wir euch nicht vorenthalten möchten. Zum Beispiel, was er in seiner Zeit bei der Bundeswehr für sein Business lernen konnte. Los geht’s:


Wie war dein bisheriger Werdegang?

Seit meinem 6. Lebensjahr war ich bereits sportlich sehr aktiv. Zunächst in erster Linie Fußball und bald Tennis, wo ich auch recht erfolgreich war.  Dann habe ich eine klassische Laufbahn mit einer Berufsausbildung zum Kältetechniker eingeschlagen, ein solides Handwerk. Durch die Montageeinsätze fiel es mir immer schwerer, mit dem nötigen Training hinterherzukommen und so habe ich sowohl mit Fußball als auch mit dem Tennissport aufgehört. Zusammen mit meinem Bruder kam mir der Gedanke, eine Art Home-Fitnessstudio einzurichten und irgendwann wurde daraus eine McFit-Mitgliedschaft, um überall trainieren zu können, wo ich beruflich unterwegs war. So mit 18/19 Jahren war ich mit der Lehre fertig und wollte einen Schritt weitergehen. Allerdings fand ich keine passende Ausbildung, die mich im sportlichen Bereich so qualifiziert hätte, wie ich das wollte und ein Studium der Sportwissenschaften kam auch nicht in Frage. Also bin ich zur Bundeswehr gegangen, was aus rein körperlich-sportlichen Gesichtspunkten absolut richtig war. Nach der Bundeswehrzeit bin ich zunächst zurück in meinen alten Job gegangen, bevor sich dann über „Vitamin B“ ein Weg in die Fitnessbranche ergeben hat. Seit inzwischen 1 Jahr leite ich einen Fitnessclub in Büdingen. Jetzt ist für mich der Punkt gekommen, wo ich nicht mehr unter der Fahne einer anderen Marke erfolgreich sein möchte, sondern unter meiner eigenen Fahne in See stechen will.


Das klingt spannend. Welchen Mehrwert hast du aus deiner Zeit bei der Bundeswehr mitgenommen?

Man muss dran bleiben, um etwas zu erreichen. Dann ist fast alles möglich! Das ist wohl das zentrale Element, das ich dort gelernt habe. Um in die Einheit aufgenommen zu werden, bereitete ich mich 2 Jahre lang vor, um dann alleine drei sportliche Eignungstests bestehen zu können. Ich habe alle Prüfungen auf Anhieb bestanden und war wohl auch in der Höchstform meiner Leistungsfähigkeit zu der Zeit. Da ging schon was. Inzwischen bin ich etwas weg von diesem Hardcore Kraft- und Ausdauerbereich und mehr zum ganzheitlichen Muskelaufbau hin. 


Könntest du dir vorstellen in einem anderen Beruf zu arbeiten?

Nein, aktuell kann ich mir das nicht vorstellen, da ich ja auch aus einem „normalen Job“ komme und diesen Weg jetzt ganz bewusst einschlage.

 

Welche Eigenschaften zeichnen dich als Trainer aus?

Da zitiere ich jetzt einfach mal meine Frau: Als Mensch bin ich lustig, offen und ein guter Zuhörer. Sie muss es wissen, denn sie war in meiner beziehungsunfreundlichen Zeit bei der Bundeswehr treu an meiner Seite. Ich denke, diese Eigenschaften zeichnen auch mein Training aus.


Was macht dir am Trainer sein am meisten Spaß?

Zum einen ist es toll, Menschen zu zeigen, welches Potenzial in ihnen steckt. Die Erfolge zusammen zu feiern, ist ein weiterer Punkt, der mich begeistert. Sei es, Gewicht zu verlieren, Muskeln aufzubauen oder auch einfach das regelmäßige Auspowern als Ausgleich.


Welche Webseiten oder Apps nutzt du täglich?

Youtube, eine kleine Fitness-App “My-Training”, Whatsapp und sonst einfach einen Standard-Browser, um Studien zu lesen und ähnliches. 


Welche Art Training ist dein Favorit und worin möchtest du dich weiter spezialisieren?

Langfristig reizt mich Bodybuilding. Aktuell reizt mich als Ergänzung das Thema Ausdauer. Ich bin eigentlich kein Ausdauer-Spezialist und trainiere für mich selbst in dem Bereich ausschließlich, um das Herz-Kreislauf-System zu stärken.


Wie sieht dein Alltag aus?

Ich stehe zwischen 6:00 - 7:00 Uhr auf, um meinen Tag mit einer Cardio-Einheit im Studio zu beginnen. Um 09:00 Uhr sitze ich frisch geduscht im Büro, um meine Management-Aufgaben zu erledigen. Was ist vom vorherigen Tag liegen geblieben, welche neuen Abos gibt es, sind Reparaturen zu erledigen?

Da gibt es in der Regel erst mal einiges abzuarbeiten. Dann habe ich wiederkehrende Aufgaben und eine unterschiedlich lange To-do-Liste. Gespräche mit den Kollegen etc.

Dann ist es in der Regel nachmittags und mein eigenes Training steht an. Dafür plane ich jeweils 2,5 - 3 Stunden ein und bin meist gegen 18:00 Uhr durch. Ich arbeite dann noch restliche Aufgaben ab und bespreche, wenn nötig, den nächsten Tag im Voraus. Gegen 20:00 / 20:30 Uhr bin ich zu Hause, koche und verbringe Zeit mit meiner Frau.

Samstags ist dann optimalerweise komplett frei und Familientag. Sonntags muss meine Frau oft bereits einiges für Ihren Job als Grundschullehrerin vorbereiten.


Was würdest du gerne an der Gesellschaft ändern?

Ich fände es schön, wenn nicht jeder nur auf sich schaut, sondern darauf schauen würde, was jemand anderes braucht und grundsätzlich so ein positiveres Klima entstünde.


Welches Reiseziel hat dich richtig verzaubert?

Rügen im Winter. Schnee und Meer ist irgendwie eine verrückte Mischung


Welche Ziele würdest du die nächsten 5 Jahre gerne erreichen?

Mein höchstes Ziel ist es, in den nächsten Jahren mein Business erfolgreich aufzubauen, um zusammen mit meiner Frau davon leben zu können. Ich möchte sie dann gerne dabei unterstützen, dass auch sie in die Selbstständigkeit gehen kann, um Musikunterricht zu geben. In den nächsten 5 Jahren wären 1-2 Kinder durchaus wünschenswert. 


Was sind deine Top 3 Tipps für den Muskelaufbau?

  1. Dranbleiben (Disziplin) und das Training zwischendurch nicht schleifen  lassen
  2. Essen
  3. Viel schlafen


Was sind deine 3 Hotspots in deiner Umgebung?

  1. Büdingen Altstadt
  2. Fast jeder Park in Frankfurt und am Main
  3. Grüner See in Mühlheim 


Hast du ein Lieblingsrezept?

Da bin ich klassisch. Reis, Fleisch, Gemüse


Was ist deine schönste Kindheitserinnerung?

Urlaub im Norden von Teneriffa. Abends der Blick vom Berg Teide runter auf die beleuchtete Insel.


Über welches Thema könntest du eine 30-minütige Präsentation halten, ohne jede Vorbereitung?

Die Kraft des richtigen Mindsets


Was darf in deinem Kühlschrank niemals fehlen?

Parmesan, Gemüse, Hühnchen, Reiswaffeln


Welche 3 Dinge sind dir aktuell am wichtigsten im Leben?

Meine Frau, mein Business, mein Training


Was ist der Schlüssel, um glücklich zu sein?

Sich selbst treu zu sein und zu tun, was man liebt.


Wie stellst du dir den perfekten Wochenendausflug vor?

Wandern oder eine sportliche Aktivität mit der Familie


Wie würde dein ultimatives Traumhaus aussehen?

Musikzimmer mit Flügel, 2-3 Kinderzimmer, mehrere Badezimmer und ein großer Garten. Bei dem Rest bin ich eher bescheiden. Evtl. eine kleine Sauna


Welche Gänsehautmomente hattest du bisher in deinem Leben?

Als meine Frau meinen Heiratsantrag angenommen hat.


Wie kamst du zu RAPT und wieso hast du dich für uns entschieden?

Ich habe im Internet recherchiert, was es zum Thema Personal Training gibt und bin auf RAPT gestoßen. Die Webseite gefiel mir. Die Aufmachung, aber auch das Konzept dahinter. Eben die Möglichkeit, dass sich Personal Trainer auf einer Plattform präsentieren können ohne viel in eine eigene Seite investieren zu müssen. 


Kommen wir zur schnellen Entweder-oder-Fragerunde

Hörbuch oder Podcast

Hörbuch

Geld oder Freizeit

Freizeit


Dorf oder Stadt

Dorf


Glas oder Plastik

Glas


Tag oder Nacht

Tag 


Pizza oder Nudeln

Nudeln 


Komödie oder Horrorfilm

Horrorfilm


30 Minuten hartes Training oder 1 Stunde normales Training

30 Min. hartes Training


Für immer Vegan oder für immer ohne Zucker 

Für immer ohne Zucker

Vampir oder Werwolf

Werwolf


Rache oder Vergebung

Vergebung
 


Singen oder Tanzen

Singen


Auto fahren oder fliegen

Autofahren


Bier oder Wein

keins von beidem


Cardio oder Krafttraining

Krafttraining



Wie würdest du dich in 3 Worten beschreiben?

Motiviert, engagiert, freundlich


Du möchtest noch mehr über Sven erfahren und ihn am liebsten direkt für ein unverbindliches Kennenlerngespräch kontaktieren? Dann nichts wie los. https://www.rent-a-pt.com/trainer/4nqzE6/altenstadt/sven-lohmann

 

von Sven Lohmann
Fitness, Marketing, Motivation, Prävention, Selbständigkeit, Sport, Weiterbildungen, Workout

Das könnte dich auch interessieren

Ähnliche Artikel

20.01.2023

Es kommt nicht darauf an, dem Leben mehr Jahre, sondern den Jahren mehr Leben zu geben.

Heute ist es mal wieder an der Zeit, euch einen unserer neuen Trainer in der RAPT Community vorzustellen. Sebastian Roquette, unser Neuzugang f&uum...

weiterlesen
18.01.2023

In jedem von uns steckt so viel Potential!

Heute wollen wir unseren Trainer Christopher besser kennenlernen. Wir haben uns mit ihm zu einem Interview verabredet, bei dem er uns von seinen vi...

weiterlesen
20.12.2022

Lass dich nicht runterziehen, sondern lebe deinen Traum!

Heute haben wir uns wieder mit einem unserer einzigartigen Trainer zu einem Interview verabredet. Er erzählt uns davon, wie ein Riss der Achil...

weiterlesen

RAPT - smarte Trainersuche digital

In 3 Schritten zum Personal Trainer

Grafik Lupe

Trainer finden

Icons Kommunikation

Kontaktieren

Grafik Arm mit Muskel

Durchstarten