27.12.2020

„Bewegung ist für mich wie das tägliche Zähne putzen“

Trainer trainiert an trx
von Peter Goebel
Ernährung, Fitness, Gesundheit, Motivation, Prävention, Selbständigkeit, Sport, Workout

In diesem spannenden Interview mit unserem Personal Trainer Peter Goebel geht es unter anderem um diese Themen:

✅ Was ist Functional Training und für wen ist es geeignet?
✅ Wieso die vegane Ernährung für ihn nicht in Frage kommt.
✅ Wie Training trotz der Schließung der Fitnessstudios machbar ist.Wie war dein bisheriger Werdegang

 

Wie war dein bisheriger Werdegang?

Ich bin auf einem Bauernhof in einem kleinen Dorf in Hessen aufgewachsen. Nach einer längeren Zeit in Frankfurt, lebe ich seit über 20 Jahren in meiner Lieblingsstadt Hamburg. Bereits seit vielen Jahren bin ich als selbstständiger Berater in der Musikbranche tätig. Hierbei kümmere ich mich um die Pressearbeit für viele Popkünstler. Als Ausgleich war für mich Sport die beste Wahl. Mit 18 Jahren war ich zum ersten Mal in einem Fitnessstudio. Meinem Körper etwas Gutes zu tun, hat mich begeistert. Sport begleitet mich schon lange, sodass ich mich entschieden habe beruflich in diese Richtung zu gehen.

Nach einiger Zeit wurde mir das Krafttraining zu langweilig, sodass ich Functional Training für mich entdeckt habe und HIIT Training in der Gruppe. 

Ich habe in den letzten Jahren meine Personal Trainer und weitere Lizenzen erworben. Seit 3 Jahren arbeite ich mit mehreren Kunden zusammen, die ich trainiere und coache und ihnen dabei helfe, ihre Ziele zu erreichen. . Darüber hinaus gebe ich 3-5 Kursstunden die Woche im Boutique Studio Orangetheory Fitness in Hamburg. Es ist ein 60-minütiges Ganzkörpertraining in der Gruppe, was viel Spaß bringt.

Hast du eine bestimmte Ernährungsform?

Seit ca. einem Jahr lebe ich vegetarisch. Unter anderem hat der Film „The Game Changers“ meine Einstellung zum Fleisch geändert. In meiner Kindheit war es normal, dass regelmäßig Fleisch gegessen wurde. Eine fleischlose Ernährung bekommt mir jedoch besser. Wenn ich mal wirklich Fleisch essen möchte, dann esse ich nur Fleisch von dem ich weiß, wo es herkommt und achte auf gute Qualität.

Ich war lange kein Fan von Tofu. In Hamburg habe ich ein Restaurant entdeckt, welches ihn sehr lecker zubereitet und mittlerweile genieße ich Tofugerichte. Meine Proteine nehme ich ansonsten von pflanzlichen Eiweißquellen, sowie aus Milch, Eier und Käse zu mir

Wie sieht deine Tagesroutine aus?

Mein Tag beginnt mit einem grünen Smoothie, Kaffee und Joghurt mit Früchten, Haferflocken, Leinsamen und Zimt. Wenn am Vormittag keine PT Stunden anstehen treibe ich selber Sport oder stehe früher auf um mein eigenes Workout zu absolvieren.
Mir ist der Kontakt zu meinen Kunden wichtig, sodass ich täglich über WhatsApp mit ihnen kommuniziere.

Zu meinen weiteren Aufgaben gehört:

  • E-Mail Anfragen bearbeiten
  • Austausch mit anderen Trainer
  • Über neue Fitnesstrends informieren
  • Erstellung von Trainingsplänen und Ernährungsplänen
  • Terminplanung mit Neu- oder Bestandskunden

Am Nachmittag und vor allem gegen Abend stehen weitere PT Stunden an. An mehreren Tagen in der Woche arbeite ich zudem als Kurstrainer im Boutique Studio Orangetheory Fitness.

trainer kniet mit faszienrolle
Peter goebel

„Functional Training“ erklärt in 2-3 Sätzen?

Functional Training beschreibt ein Training, das die individuelle Funktion bzw. Leistung eines Trainierenden verbessert. Dies können alle Übungen sein, die das Ziel des Trainierenden verfolgen. Es ist eine alltagsrelevante und sportartübergreifende Trainingsform, bei der Bewegungsabläufe trainiert werden und meist nicht ein einzelner Muskel, sondern eine Muskelgruppe.. Dabei werden mehrere Gelenke und Muskelgruppen gleichzeitig beansprucht, sowie Dysbalancen ausgeglichen.

Warum DU und "Functional Training“?

Es ist mein Schwerpunkt und ich bin in diesem Bereich ausgebildet. Für mich ist es die beste Trainingsform, die ich selber begeistert absolviere.

Für wen ist "Functional Training" geeignet?

Die Sportart ist für jeden geeignet, ob Anfänger oder fortgeschrittener Sportler. Jeder kann davon profitieren. Es kann ebenso als Zusatz für den Kraftsport und das Body Building dazu genommen werden. Generell sollte Abwechslung im Sportprogramm herrschen, damit sich der Körper nicht daran gewöhnt.

Du bietest ebenso Faszientraining an. Was können sich Menschen darunter vorstellen.

Ich nehme eine Apfelsine als Beispiel. Die weißen „Fäden“ hinter der Schale symbolisieren die Faszien bei uns Menschen. Sie sind das Bindegewebe, welches Struktur in unseren Körper bringt.

Sie verkleben aufgrund von Verspannungen oder zu wenig Bewegung. Aus diesem Grund beginnt mein Training immer mit dem ausrollen. Es tut zwar weh, jedoch sind die Muskeln danach gelöster und die Mobilität verbessert.

Welche 3 Sachen dürfen in deiner Sporttasche nicht fehlen? 

  • Eiweißshake
  • Wasser
  • Fitnesstracker

Was ist deine liebste Sportübung?

Kreuzheben

Was isst du, wenn es mal schnell gehen muss?

Fitnessriegel, Mandeln, Apfel oder Banane

Wie wichtig ist dir der Sport und gibt es etwas, was du noch lieber machst?

Sport bzw. Bewegung ist mir sehr wichtig und gehört für mich zur täglichen Routine wie Zähne putzen. Es bedeutet nicht jeden Tag ans Limit gehen zu müssen. Neben dem Krafttraining bevorzuge ich einen Split zwischen High Intensity Training und Low Intensity Training. Beim HIIT werden in kurzer Zeit viele Kalorien verbrannt, da die Herzfrequenz nach oben gepusht wird. Längere Laufeinheiten oder eine Ausdauereinheit auf dem Rudergerät bei einer niedrigeren Herzfrequenz sind ideal, um die Ausdauer zu trainieren. An manchen Tagen gehe ich aber einfach mit meinem Hund lange spazieren. Neben dem Sport gehe ich gerne auf Konzerte, ins Kino, treffe mich mit Freunden zum Essen, wandere und reise gerne. Ich hoffe, dass dies bald wieder möglich sein wird.

Welches Trainingsgerät ist dein absoluter Favorit?

TRX Schlingentrainer, da er überall einsetzbar ist und der ganze Körper gut damit trainiert werden kann. Ich war eine zeitlang sehr oft unterwegs, sodass ich die TRX Bänder lieben gelernt habe. Sie sind überall einsetzbar und du kannst ein Ganzkörpertraining absolvieren.

Wie können  der Lockdown und der Sport miteinander verbunden werden?

Die Schließung der Studios, ist keine Ausrede. Man kann auch zu Hause gut trainieren. Es können Wasserflaschen, Wasserkisten oder Bücher als Gewichte verwendet werden wenn das eigene Körpergewicht nicht ausreicht. Oftmals haben viele Menschen bereits Hanteln daheim. Sofas oder Betten eignen sich super für Dips. Mit den richtigen Übungen können Fitnessbänder sehr effektiv sein. 

Neben der Schließung ist das Wetter eine häufige Ausrede. Wir können jedoch bis zu minus 10 Grad draußen Sport machen. Während der Bewegung wird einem sowieso warm. Als Belohnung dient dann die heiße Dusche und ein Tee.

Was gefällt dir an deinem Beruf am Besten?

Am besten gefällt es mir, meinen PT Kunden bei der Erreichung ihrer Ziele zu helfen. Ich hatte oft Klienten, die dachten, dass sie ihr Ziel nie erreichen würden. Wenn es dann doch geklappt hat, ist dies nicht nur für meine Kunden ein tolles Gefühl. Es ist ebenso für mich ein Zeichen etwas erreicht zu haben. Darüber hinaus entsteht ein Vertrauensverhältnis und ich lerne die unterschiedlichsten Menschen kennen und schätzen, was eine große Bereicherung für mich ist.

Worauf können sich Klienten einstellen, wenn sie dich kontaktieren?

Zuerst führe ich ein kostenloses Erstgespräch, um sich kennenzulernen. Da man sich beim Personal Training sehr nahe kommt und auch viel über die Person erfährt, sollte die Chemie stimmen um eine Vertrauensbasis aufbauen zu können. Nach der Anamnese und Bedarfsanalyse gibt es eine erste PT Stunde. Harmonieren wir gut miteinander und der Kunde vertraut mir, starten wir mit unserem Training, um seine Ziele zu erreichen.

von Peter Goebel
Ernährung, Fitness, Gesundheit, Motivation, Prävention, Selbständigkeit, Sport, Workout

Das könnte dich auch interessieren

Ähnliche Artikel

27.01.2021

Mr.Travelbody und die klassenfahrt für erwachsene

Lerne heute unseren top ausgebildeten Yusuf Celik in diesem inspirierenden Interview kennen. Er erzählt von seiner Studienzeit und seinem b...

weiterlesen
20.01.2021

Vom Pianisten zum Personal Trainer

Andreas Gericks ist sportwissenschaftlicher Mitarbeiter im Gelenkzentrum Rhein Main und arbeitet zusätzlich als selbstständiger Person...

weiterlesen
17.01.2021

Gesunde Ernährung Mal easy

Wir durften ein spannendes Gespräch mit unserem Trainer Tekin Duran führen. Während unseres einstündigen Telefonats haben wi...

weiterlesen

RAPT - smarte Trainersuche digital

In 3 Schritten zum Personal Trainer

Grafik Lupe

Trainer finden

Icons Kommunikation

Kontaktieren

Grafik Arm mit Muskel

Durchstarten